Login  /  Partner werden

Home > Produkte > ECO 10

ECO 10

Die meisten Hersteller der Kaminöfen empfehlen, die Luftmenge in den Kaminofen in der Position 100 - 50 – 0 % während der Verbrennung mit der Regelklappe zu regeln. Bei dem Anheizen die Regelklappe vollständig öffnen, zum Zeitpunkt der maximalen Verbrennung die Regelklappe auf die Hälfte schließen und bei einem Glühprozess die Regelklappe ganz verschließen. Dieser Prozess gewährleistet nicht nur einen ökologischen, sondern vor allem einen wirtschaftlichen Betrieb. Das Feuer brennt länger, es wird ein höherer Heizwirkungsgrad erreicht und die Energie der Glühverbrennung kommt nicht in den Schornstein. Das Problem mit dieser Empfehlung ist evident - der Benutzer ist nicht immer am Kaminofen, wenn die Position der Regelklappe angepasst werden muss.

Dieser Mangel wird durch eine automatische Abbrandsteuerung ECO 10 ersetzt - ein Gerät, das genau weiß, nach der Messung der aktuellen Abgastemperatur, wann und wie die Luftmenge zum Kaminofen eingestellt werden muss.

Die automatische Abbrandsteuerung wird ein Gehirn Ihres Heizsystems geworden sein. Die Abbrandsteuerung regelt die Luftmenge in den Kaminofen, so dass die Verbrennungseffizienz maximiert wird, d.h. um so viel Wärmeenergie wie möglich aus Holz zu gewinnen.

ECO 10

Anschluss ECO 10

 

1. Abgastemperatursensor "K" 700 °C

Temperatursensor sendet die Messwerte an die Zentraleinheit, die diese Daten weiterverarbeitet und dementsprechend die Klappenposition einstellt.

Die Sensorspitze wird in die Mitte des Rauchabzuges ca. 15 cm über dem Kaminofen installiert. Der Temperatursensor wird mit einer Befestigungshalterung und Montagezubehör geliefert. Der Temperatursensor ist ein Thermoelement Typ "K".

Sensor ECO 10

 

2. Die Steuereinheit mit der elektronischen ELZ-Regelklappe

Die Zentraleinheit ist das Herzstück des Regulierungssystems. Darauf sind das Programm zur Verbrennungsoptimierung sowie die dazugehörigen Parameterwerte installiert. Die Daten des Abgassensors werden hier gesammelt und gemäß des Programms verarbeitet. Die errechnete Temperaturkurve wird dann mit dem optimalen Verbrennungsverlauf verglichen.

Demenstrechend sendet die Zentraleinheit die Befehle an den Stellantrieb der Luftklappe, um diese für eine optimale Luftzufuhr einzustellen. Die Steuereinheit wird zusammen mit der Regelklappe zum Flansch des Kaminofens verbunden. Dann müssen noch die Verbindungen mit Klebeband überklebt werden.

Regelklappe ECO 10 

 

3. Netzteil

Der Netzteil sichert die Stromversogung der Abbrandsteuerung.

5 V/DC, Jack ø 5 mm

Einspeiseadapter Reg150

 

4. Türkontaktschalter (Zubehör)
Türschalter kann in den Rahmen der Tür des Kaminofens installiert werden. Türkontaktschalter (mechanisch, magnetisch) sichert automatischen Start der Abbrandsteuerung. Installation des Türschalters ist nicht nötig, Start der Abbrandsteuerung kann auch manuell mittels des Druckes der mechanischen Starttaste oder mithilfe der App bwz. SDS durchgeführt werden. MDS

 

5. Mobilapplikation

Die App dient für die Einstellungen der Abbrandsteurung & Steuereinheit ECO 10.
Die Steuereinheit wird mit von App mittels einer Bluetooth-Verbindung gesteuert.

Die Applikation ist zum Herunterladen auf "Google Play" für das System Android oder im "Apple Store" für das System iOS.

Technische Anforderungen für die App

  • Das Gerät mit dem System Android 5 "Lollipop" und höher
  • Das Gerät mit dem System iOS mit der Version 11 und höher
  • Bluetooth LE
  • Dienste für die Standortbestimmung (GPS)

 

Die Steuereinheit ECO 10 wird von der App mittels einer Bluetooth-Verbindung gesteuert. Bei der Steuerung durch die App müssen Sie sich in der Nähe bis max. 10 m von der Steuereinheit befinden.

App ECO 10

Timpex s.r.o.     tel. +420 776 331 900     email: smolik@timpex.cz

Partner werden