Login  /  Partner werden

Home > Produkte > ECO 10

ECO 10

Die meisten Hersteller der Kaminöfen empfehlen, die Luftmenge in den Kaminofen in der Position 100 - 50 – 0 % während der Verbrennung mit der Regelklappe zu regeln. Bei dem Anheizen die Regelklappe vollständig öffnen, zum Zeitpunkt der maximalen Verbrennung die Regelklappe auf die Hälfte schließen und bei einem Glühprozess die Regelklappe ganz verschließen. Dieser Prozess gewährleistet nicht nur einen ökologischen, sondern vor allem einen wirtschaftlichen Betrieb. Das Feuer brennt länger, es wird ein höherer Heizwirkungsgrad erreicht und die Energie der Glühverbrennung kommt nicht in den Schornstein. Das Problem mit dieser Empfehlung ist evident - der Benutzer ist nicht immer am Kaminofen, wenn die Position der Regelklappe angepasst werden muss.

Dieser Mangel wird durch eine automatische Abbrandsteuerung ECO 10 ersetzt - ein Gerät, das genau weiß, nach der Messung der aktuellen Abgastemperatur, wann und wie die Luftmenge zum Kaminofen eingestellt werden muss.

Die automatische Abbrandsteuerung wird ein Gehirn Ihres Heizsystems geworden sein. Die Abbrandsteuerung regelt die Luftmenge in den Kaminofen, so dass die Verbrennungseffizienz maximiert wird, d.h. um so viel Wärmeenergie wie möglich aus Holz zu gewinnen.

ECO 10

Neue automatische Abbrandsteuerung mit der einfachen Installation und mit der Steuerung durch die Mobilapplikation, die für die Kaminöfen bestimmt ist.  Die ECO 10 dient zur Steuerung der Verbrennung in den Kaminofen ohne weitere Geräte (Pumpen, Ventilator, Klappen usw.). Die automatische Abbrandsteuerung ECO 10 kann auf alle Kaminöfen mit externer Luftzufuhr installiert werden. Weitere Informationen finden Sie auch im Produktvideo.

ECO 10 Vizualizace

1. Die Einstellungen und die Informationen zum Verbrennungsverlauf über die App

Die gesamte Steuerung des Geräts erfolgt über die mobile App. Für die Einstellungen dienen 5 spezielle Vebrennungskurven für die Kaminöfen. Die Applikation wird den Benutzer während der ganzen Verbrennungsphase über aktuellen Verlauf der Verbrennung informieren.

2. Mit dem Produkt ECO 10 ohne Überhitzungen

Die größte Unsitte beim Heizen mit dem Kaminofen ist die Überhitzung. Oft wird eine größere Menge an Brennstoff nachgelegt, als optimal wäre. Das Produkt ECO 10 kann die Überhitzung erkennen und den Benutzer entsprechend informieren, damit dieser die nächste Brennstoffmenge anpassen kann.

Die App wird in 4 Farben aufgrund der aktuellen Abgastemperatur im Feuerraum abgebildet. Das Ziel ist die Verbrennung in grüne Farbe zu bekommen, die eine optimal erreichte Temperatur für den gegebenen Kaminofen (optimale Menge des nachgelegten Brennstoffes) indiziert. In der späteren Verbrennungsphase wird die Auswertung der aktuellen Brennstoffdosis als farbiger Punkt in der oberen linken Ecke der App angezeigt.

  • Gelb - kleinere Brennstoffmenge als optimal
  • Grün - optimale Brennstoffmenge
  • Rot - höhere Brennstoffmenge als optimal – Überhitzung
  • Grau - Ruhezustand - keine Verbrennung (Luftzufuhrklappe ist auf 0 % geschlossen)

3. Prozess der automatischen Verbrennungsregelung

Die automatische Abbrandsteuerung ECO 10 wird von der Mikroprozessor-Steuereinheit gesteuert, die den aktuellen Verbrennungszustand mit dem Programm "Optimierung des Verbrennungsprozesses" vergleicht. Anhand der Auswertung wird die Luftmenge im Feuerraum mittels einer elektronisch gesteuerten ELZ-Klappe in 5 Änderungen der Klappenposition (100-75-50-25-0 %) während einer Verbrennung reguliert.

Bestandteil der Software ist auch ein Tonsignal, das dem Benutzer signalisiert, dass Brennstoff nachgelegt werden muss. Das Tonsignal kann optional auch deaktiviert werden.

Im Fall der Anforderung ist es möglich, die Abbrandsteuerung in den manuellen Modus umzuschalten und manuelle Stellung der Luftklappe einzustellen.

4. Der intelligente Test des Anschließens

Mithilfe von diesem eingebauten Test in der App wird es möglich, sehr einfach die Funktionsfähigkeit des Anschließens zu erproben.

5. Start der Verbrennungsregelung mit SDS (Software-Türschalter)

Vor jedem Brennstoffnachlegen muss der Start der Regelung der Verbrennung durchgeführt werden. Der Start kann automatisch oder manuell eingeleitet werden:

  • Automatisch
    - mithilfe des mechanischen/magnetischen Türschalters
    - mit dem Software-Türschalter (SDS) - das Programm SDS erkennt aufgrund der Temperaturdifferenz vom Temperatursensor das Öffnen und Schließen der Tür des Feuerraums und startet dann automatisch die Abbrandsteuerung. Die Bedingung dabei ist, dass die Tür beim Brennstoffeinlegen bis zum Aktivierungstonsignal leicht geöffnet werden muss.

  • Manuell
    - mittels des Druckes der mechanischen Starttaste
    - mit dem Drücken des Startsymbols in der App

ECO 10 ist ganz autonome Abbrandsteuerung. Die Steuereinheit also muss nicht unbedingt zur keinen Mobilapplikation verbunden werden. Im Fall, dass die Steuereinheit zur keinen Mobilapplikation verbunden wird, wird der Benutzer keine Informationen über die Einstellmöglichkeiten, Informationen zur Verbrennung und Indikation der Überhitzung erhalten.

Timpex s.r.o.     tel. +420 776 331 900     email: smolik@timpex.cz

Partner werden