Login  /  Partner werden

Geschäftsbedingungen

Geschäftsbedingungen

 

1. Einleitungsbestimmung

1.1.      In dem Einklang mit der Bestimmung §273 Ges. Nr. 513/1991 Gbl. (Geschäftsgesetzbuch) im gültigen Wortlaut, die Gesellschaft Timpex GmbH, mit dem Sitz Dukelská 128, 788 33 Hanušovice, Czech Republic, Ident.-Nr. 14617480, Ust.-Ident.-Nr:CZ14617480, gibt diese allgemeinen Geschäftsbedingungen aus, die untrennbarer Bestandteil des Kaufvertrages sind, abgeschlossen zwischen dem Hersteller Timpex GmbH (weiter nur “Verkäufer“) und Abnehmer (weiter nur “Käufer“).

 

2. Begrenzung der Begriffe

2.1.      Hersteller/ Verkäufer
- ist die Person, die beim Schließen und Erfüllen des Vertrags im Rahmen ihrer Geschäfts- oder anderer Unternehmenstätigkeit handelt. Es ist der Unternehmer, der dem Käufer die Erzeugnisse verkauft oder die Dienstleistungen gewährt.

2.2.      Käufer
- ist die Person, die beim Schließen und Erfüllen des Vertrags im Rahmen ihrer Geschäfts- oder anderer Unternehmenstätigkeit handelt. Der Käufer kann nur die Fachfirma sein, die in der Fachprofession der Heizung und des Geschäfts in gegebenem Bereich unternimmt.

2.3.      Verbraucher/ Endbenutzer
- ist die natürliche oder juristische Person, die die Erzeugnisse oder Dienstleistungen ausschließlich für ihre Verwendung benutzt, keineswegs zum Zweck des Unternehmens.

2.4.      Kaufvertrag
- die Bestellung des Käufers ist der Vorschlag des Kaufvertrages und der Kaufvertrag selbst ist im Moment der Zustellung verbindlicher Zustimmung dem Käufer mit seinem Vorschlag abgeschlossen (verbindliche Bestätigung der Bestellung von der Seite des Verkäufers). Von diesem Moment entstehen zwischen dem Verkäufer und dem Käufer gegenseitige Rechte und Pflichten.

 

3. Gegenstand des Kaufvertrages

3.1.      Der Gegenstand des Vertrages ist der Verkauf der Ware, die vom Käufer in der Bestellung der Ware angeführt ist.

3.2.      Die bestellte Ware wird dem Käufer in der Qualität und Durchführung geliefert, die sich für den Zweck eignet, zu dem diese Ware bestimmt ist und im Einklang mit den Spezifikationen oder Eigenschaften, die üblich für gegebene Art der Ware sind und die den Normen, Vorschriften und Verordnungen entsprechen.

 

4. Bestellung der Ware und die Schließung des Kaufvertrages

4.1.      Der Käufer bestellt beim Verkäufer die Ware per Telefon, E-mail oder E-Shop auf der Internetseite www.timpex.eu

4.2.      Die gesamten Bestellungen, die per Telefon, Email oder E-Shop auf der Internetseite des Verkäufers www.timpex.eu eingereicht sind, sind für den Käufer verbindlich und halten sich für den Vorschlag des Kaufvertrages.

4.3.      Mit der Einreichung oder der Absendung verbindlicher Bestellung bestätigt der Käufer, dass er sich mit diesen Geschäftsbedingungen und auch mit der Reklamationsordnung bekanntgemacht hat und dass er mit diesen Geschäftsbedingungen und mit der Reklamationsordnung einverstanden ist.

4.4.      Der Kaufvertrag wird im Moment der Bestätigung der Bestellung vom Verkäufer abgeschlossen. Der Verkäufer teilt dem Käufer mit, dass er seine Bestellung unmittelbar nach der Einreichung der Bestellung akzeptiert oder spätestens bis 3 Arbeitstage und das durch  elektronische Post oder andere deutliche Form.

4.4.      Der Verkäufer hat das Recht vom Vorschlag des Kaufvertrages (verbindliche Bestellung) zurücktreten, wenn die Erfüllung unmöglich wird (falls Erschöpfung der Vorräte, einer Beendigung der Herstellung und ähnlich…), oder im Fall einer Missbilligung auf eine Ersatzlösung mit dem Käufer.

4.5.      Der Kaufvertrag wird in der tschechischen Sprache abgeschlossen. Nach dem Umstand von der Seite des Verkäufers oder Käufers ist es auch möglich den Kaufvertrag in einer anderen verständlichen Sprache abzuschließen. Abschließender Kaufvertrag ist beim Verkäufer zum Zweck der erfolgreichen Erfüllung archiviert und zugänglich für keine dritte Seite. Informationen über die einzelnen technischen Schritte zur Verschließung des Kaufvertrages sind ersichtlich aus diesen Geschäftsbedingungen, wo dieser Prozess verständlich beschrieben ist. Der Käufer hat die Möglichkeit vor der Eigenabsendung der Bestellung aus dem E-Shop der Internetseiten des Verkäufers den Inhalt der ganzen Bestellung zu überprüfen und beziehungsweise die Bestellung noch zu korigieren. Diese Geschäftsbedingungen sind nach der Anmeldung auf der Internetseite des Verkäufers www.timpex.eu abgebildet. Auf die Anforderung ist die Übersendung dieser Geschäftsbedingungen im Format PDF per Email möglich.

4.6.      Die Bilder auf dem E-Shop der Internetseite des Verkäufers können den illustrativen Charakter tragen. Für mehrere Informationen über den Zustand und die Zugänglichkeit der Ware kann man den Verkäufer mittels des Kontaktformulars oder telefonisch auf genannte Telefonnummer im Kontakt auf der Internetseite des Verkäufers kontaktieren.

 

5. Pflichten des Käufers und Zahlungsbedingungen

5.1.      Die genannten Preise in der Preisliste und auf dem E-Shop des Verkäufers sind Einzelhandels- ohne MwSt. und ohne den Preis der Beförderung.

5.2.      Für die Überprüfung der Fachkenntnis und Unternehmungstätigkeit hat der Käufer im Rahmen der Eröffnung der Geschäftszusammenarbeit mit dem Verkäufer die Pflicht des Ausweises dieser Wirklichkeit und es am besten mit der Übersendung des Auszuges aus dem Handelsregister oder der Kopie des Facharbeiterzeugnisses.

5.3.      Dem neuen Käufer wird nach seiner verbindlichen Bestellung eine Vorauszahlungsrechnung ausgestellt. Die Vorauszahlungsrechnung wird dem Käufer auf seine E-mailadresse im PDF Format  abgesendet (im Fall der Anforderung ist die Versendung auch in der gedruckten Form per Post möglich). Der Käufer hat die Pflicht den Betrag aus der Vorauszahlungsrechnung auf das Konto des Verkäufers zu vergüten. Die Fälligkeit der Vorauszahlungsrechnung ist 2 Wochen von ihrer Ausstellung. Nach dem Empfang der Bezahlung auf das Konto des Verkäufers oder nach der Schickung des Bankauszuges (dass die Bezahlung verlief) wird dem Käufer seine bestellte Ware abgesendet. Dem neuen Käufer wird die Vorauszahlungsrechnung für erste 3 seiner Bestellungen abgesendet. Bei weiteren Bestellungen richtet sich diese Bestimmung mit dem Punkt 5.4., im Fall dass der Käufer bei den ersten 3 Bestellungen seine Pflichten über die Bezahlung und Übernahme der Ware richtig erfüllt hat.

5.4.      Der Käufer hat die Pflicht bestellte Ware abzunehmen und gesamten Preis aus der Rechnung auf das Konto des Verkäufers zu bezahlen. Die Fälligkeit der Rechnung ist 2 Wochen von ihrer Ausstellung.

5.5.      Mit dem Gesamtpreis ist der Käufer einverstanden:
- Bei der Ausfüllung des Bestellformulars auf dem E-Shop des Verkäufers noch vor der verbindlichen Bestätigung und Absendung der Bestellung.
- In der Preisliste, die nach der Anmeldung auf den Internetseiten des Verkäufers platziert wird.
- Bei der Ausstellung des Preisangebotes auf Grund der Nachfrage der Ware vom Käufer.

5.6.      Wenn der Käufer nach der Absendung der verbindlichen Bestellung dem Verkäufer noch zusätzlich etwas ändert mittels der elektronischen Post, telefonisch oder durch andere Form irgendeinen aus dem bestellten Artikel, ändert sich auch der Endpreis der Bestellung.

5.7.      Der Käufer muss die gesamte Fachmontage und die Einstellung der bestellten Ware dem Endbenutzer sicherstellen und bringt ihn mit der Bedienung des Erzeugnisses heran (Übergabe des Benutzerhandbuches).

5.8.      Im Fall, dass der Käufer eine verbindliche bestellte Ware vom Verkäufer bzw. Verfrachter nicht übernahm , hat der Käufer die Pflicht dem Verkäufer die Kosten auf die Expedition und Beförderung zu vergüten. Diese Pflicht gilt nicht im Fall des Punktes 7.2., wenn die Verpackung oder Ware infolge der Beförderung beschädigt wird und der Käufer es in diesem Fall vom Verfrachter verweigerte zu übernehmen.

 

6. Lieferbedingungen und die Lieferfrist

6.1.      Der Verkäufer sichert die Zustellung der Ware dem Käufer auf die vergebene fordernde Fakturieradresse/ Lieferadresse im Bestellformular auf dem E-Shop des Verkäufers, oder die der Käufer in der Nachfrage oder in der telefonischen/schriftlichen Bestellung der Ware anführte.

6.2.      Die Ware wird dem Käufer in 2.-5. Arbeitstagen von der Bestätigung der Bestellung auf der Seite des Verkäufers expediert. Diese Behauptung gilt nicht im Fall des Punktes 5.3., im Zusammenhang mit dem neuen Käufer und Ausstellung der Vorauszahlungsrechnung, wo die Ware bis nach dem Empfang der Bezahlung auf das Konto des Verkäufers expediert wird. Weil die Annahme der internationalen Bezahlung ein bisschen länger dauert (ca.4-6 Tage), kann der Käufer dem Verkäufer für die schnellere Absendung der Ware, eine Bestätigung über die Bezahlung (Bankauszug dass die Bezahlung verlief) schicken. Der Käufer kann sich auch mit dem Verkäufer zu einem anderen Termin die Sendung/ Abnahme der Ware verabreden.

6.3.      Die Lieferfrist der Ware ist abhängig von dem Verfrachter. Meistens ist die Lieferfrist nach der Übergabe der Ware dem Verfrachter 2-4 Arbeitstage. Andere Informationen über die Lieferfrist sind nur informativ und ohne Verbindlichkeit für den Verkäufer.

 

7. Übernahme der Ware vom Käufer

7.1.      Der Käufer hat die Pflicht die Ware vom Verfrachter ordentlich zu übernehmen und diese Tatsache auf dem Lieferschein und Beleg über die Beförderung zu bestätigen. Mit der Unterschrift bekräftigt der Käufer, dass die Einsendung ohne offensichtliche Beschädigungen zugestellt wurde. Der Verkäufer wird auf keine spätere Reklamation über die Beschädigung der Verpackung der Einsendung und der Ware die Rücksicht nehmen.

7.2.      Der Käufer hat die Pflicht die Ware unmittelbar bei der Übernahme an die Anwesenheit des Verfrachters zu besichtigen. Wenn die Verpackung oder die Ware infolge der Beförderung beschädigt wird, hat der Käufer die Pflicht mit dem Verfrachter einen Eintrag über die Beschädigung abzufassen. Der Käufer hat das Recht in diesem Fall die Einsendung vom Verfrachter nicht anzunehmen.

7.3.      Das Eigentumsrecht zur Ware vergeht auf den Käufer im Moment der Bezahlung des Gesamtpreises der Ware, der genannt auf der Rechnung ist.

 

8. Reklamationsordnung

8.1.      Eventuelle Reklamationen werden im Einklang mit der Reklamationsordnung des Verkäufers und mit der gültigen Rechtsordnung in CZE (Czech Republic) erledigt.

8.2.      Die Ware kann man beim Verkäufer je nach den Bedingungen der Reklamationsordnung auf der E-mailadresse smolik@timpex.cz und durch die Schickung der Ware auf die Adresse des Verkäufers Timpex s.r.o., Dukelská 128, 788 33 Hanušovice, Czech Republic reklamieren.

8.3.      Der Käufer sendet die Ware zur Reklamation dem Verkäufer in der Originalverpackung. Der Verkäufer empfiehlt dem Käufer die Ware beim Verfrachter an einen Betrag in einen Anschaffungspreis zu versichern. Wenn der Käufer die Originalverpackung zur Ware nicht mehr hat, muss er die Ware anders ausreichend und richtig für die Beförderung verpacken. Der Verfrachter haftet nicht an die schlecht eingepackten Einsendungen. Der Verkäufer würdigt die Garantie bei der beschädigten Ware bei der Beförderung nicht, auch wenn ein Defekt noch vor der Beförderung geäußert war.

8.4.      Die Reklamation des Endbenutzers betätigt sich beim Käufer, wo der Endbenutzer die Ware kaufte. Der Käufer sendet dann die Ware dem Verkäufer, der ihm die Ware verkauft hat.

8.5.      Der Käufer hat die Pflicht dem Endbenutzer eine schriftliche Bestätigung auszustellen:
- Wann hat der Endbenutzer das Recht auf die Reklamation angewendet.
- Was ist der Inhalt der Reklamation.
- Welche Form der Erledigung der Reklamation fordert der Endbenutzer.
- Schriftliche Bestätigung in der 30-tägigen Frist über die Ausführung der Reparatur, Datum und die Weise der Erledigung der Reklamation.
- Bestätigung über die Ausführung der Reparatur und die Zeit der Dauer.
- Event. schriftliche Begründung für die Ablehnung der Reklamation.

8.6.      Der Verkäufer empfängt und erledigt die Reklamationen einzig und allein mit dem Käufer, auf keinen Fall mit dem Endbenutzer.

8.7.      Der Käufer hat die Pflicht bei der Übergabe der Ware in die Reklamation dem Verkäufer zu belegen:
- Das Erzeugnis mit der detaillierten Beschreibung des Fehlers (z.B. in welchem Modus ist die Komplikation, wie lange nach der Verwendung und Ähnliches).

8.8.      Der Käufer hat die Pflicht bei der Anwendung der Reklamation beim Verkäufer zu beweisen, dass ein Erzeugnis in der Garantiefrist (am besten mit der Vorlegung des Verkaufsbeleges oder des Garantiescheins) ist.

8.9.      Auf die Erzeugnisse ist die Garantiefrist 24 Monate.

8.10.    Die Garantie gilt nicht für den Verschleiß durch normale Benutzung und weiter für:
- Eine Nichteinhaltung der Bedingungen (Punkt 5.7.) für die Fachmontage und Einstellung, wenn die Montage und Einstellung der Ware der Endbenutzer oder unfachliche Firma durchführte.
- Schäden durch mechanische Beschädigung
- die Lagerung des Gerätes in feuchten und unbedeckten Räumen, eventuell beim Einsetzen in etwas Anderes als Wohnumgebung
- die Schäden, die durch Naturkatastrophen, elektrostatische Ladung, fehlerhafte Schaltung des Erzeugnises, Wetter und Klimaeinflüsse und Gewalt entstanden
- bei Beschädigung des Garantieaufklebers und Etiketten mit Seriennummern
- beschädigte Ware durch die Beförderung (im Fall eigener Beförderung). Im Falle der Beförderung vom externen Zulieferermuss muss Vor-Ort-Kontrolle durchgeführt werden
- die Informationen auf der Garantiekarte oder dem Kaufbeleg unterscheiden sich von den Daten auf dem Typenschild.

8.11.    Für das Verbrauchsmaterial, das bei der Reparatur oder dem Ersatz verwendet wurde, gilt die Verlängerung der Gewährleistungsfrist nicht.

8.12.    Sonstige, in diesen Reklamations- und Garantiebedingungen nicht angepassten Verfahren, werden von laut Bürgerlichem Gesetzbuch CZE und Konsumentenschutzgesetz geregelt.

 

9. Rücktritt vom Kaufvertrag

9.1.      Der Käufer hat die Möglichkeit vom Kaufvertrag bis 14 Tage von der Übernahme der Ware zurückzutreten. In diesem Fall muss er auf die Adresse des Verkäufers einen eingeschriebenen Brief über den Rücktritt vom Kaufvertrag zusenden. Der Brief muss enthalten: Bestellnummer, Datum der Übernahme der Ware, eine Kontonummer oder eine Adresse für die Rücksendung des Betrages.

9.2.      Der Käufer verpackt die Ware wieder in die wohlbehaltene Originalverpackung (in einem kompletten Zustand – einschließlich ein Zubehör und gesamte Dokumentation) und zusammen mit dem Beleg über den Ankauf wird er es alles zurückschicken auf die Adresse des Verkäufers (senden Sie nicht die Ware/Paket auf die Nachnahme). Wir empfehlen das Paket mit der Ware beim Verfrachter auf einen Ankaufsbetrag (siehe Rechnung) zu versichern.

9.3.      Die Ware kann auf keinen Fall beschädigt oder sonst entwertet werden, und kann keine Zeichen der Verwendung tragen. Im Fall der Nichterfüllung aus der einigen oben erwähnten Bedingungen kann leider der Verkäufer den Rücktritt vom Kaufvertrag nicht akzeptieren und die Ware wird zurück wiedergegeben.

9.4.      Das Termin für die Rücksendung des Betrages ist ca. 10 Arbeitstage von der Zustellung dem Verkäufer. Der Käufer vergütt die Kosten auf die Rückgabe der Ware.

 

10. Datenschutz

10.1.    Der Käufer erklärt, dass gesamte Angabe, die er dem Verkäufer zum Zweck der Zusammenarbeit erteilte und die Lieferung der Ware, wahrheitsgemäß sind und entsprechen der Wirklichkeit, wobei der Käufer zur Kenntnis der eventuellen Folgen aus dem Unwahrhaftigkeit dieser Erklärung nimmt.

10.2.    Der Verkäufer erklärt, dass die gesamte gewährende persönliche Daten für die Zusammenarbeit und die Lieferung der Ware vertraulich sind. Die Angaben werden ausschließlich zum Zweck der Kommunikation und Realisierung der bestellten Dienstleistungen (z.B. die Lieferung der Ware) verwendet und auch für die Durchführung der notwendigen Buchungsoperationen, wie zum Beispiel die Ausfertigung des Steuerbeleges oder die Identifizierung der Bezahlung vom Käufer bei der Banküberweisung.

10.3.    Im Fall der Registration auf der Internetseite des Verkäufers www.timpex.eu,      gibt der Käufer der automatischen Zustimmung dem Verkäufer hinzu, damit er seine persönliche Daten nach dem Gesetz bearbeiten und zur Kommunikation mit ihm verwenden kann. Der Käufer kann diese Zustimmung jederzeit schriftlich beenden.

10.4.    Der Verkäufer hat die Pflicht im Fall des schriftlichen Gesuches vom Käufer, seine Registration auf der Internetseite www.timpex.eu zu löschen.

 

11. Schlussbestimmung

11.1.    Diese Geschäftsbedingungen erwirbt die Wirksamkeit zum Tag 1.1.2016.

 

12. Kontakt

12.1.    Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung und freuen uns über Ihr Interesse.

 

Timpex s.r.o.

Dukelská 128
788 33 Hanušovice
Czech Republic

 

Ident.-Nr.: 14617480

Ust.-Ident.-Nr.: CZ14617480

 

tel./fax: +420 583 231 437

e-mail: info@timpex.cz

e-mail: smolik@timpex.cz

www.timpex.cz, www.timpex.eu

Timpex s.r.o.     tel. +420 776 331 900     email: smolik@timpex.cz

Partner werden